DER WAHNSINN

Eine Berührung kaum spürbar. Zart und leicht wie ein Windzug. Und doch durchfährt sie meinen Körper wie ein Blitz. Die erste Berührung erschreckt mich immer noch total. Dann rufe ich mir ins Gedächtnis, dass mir nichts passieren wird. Wenn ich ihm in die Augen schaue hat kein schlechtes Gefühl eine Chance. Das ist gleichermaßen beunruhigend wie toll. Das Gefühl, das ich habe, wenn er mich berührt ist kaum zu beschreiben. Die Wünsche, die aufleben, wenn er mich küsst sind unbeschreiblich.
Wenn er bei mir ist, habe ich das Gefühl, dass ich die wunderschönste Frau der Welt bin. Die Einzige für ihn...

Wir sprachen über die Arbeit, die er im Juli beginnt. Er wird dann immer von Montag bis Donnerstag auf Montage sein. Und dann meinte er, dass er dort alles bekommt bzw hat. Und dann sagte ich: Außer mir =( 

Er antwortete: Nein! Dich trage ich für immer in meinem Herzen. 

Ich dachte ich schmelze.

Ich habe mein Herz verloren...
 

6.6.17 10:04

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen